Hauptnavigation [Unsere Produkte]

Navigation Produkte [Halbfabrikate]

 

Looser

Unsere Produkte

Halbfabrikate

1. Schritt
2. Schritt

Looser Bleibronze 80 (LBB 80)
CuSn7Pb15-C-GS/GC/GZ DIN EN 1982
G/GC/GZ-CuPb15Sn DIN 1716
 
Profile
Rohre - Looser Bleibronze 80 Rundstangen - Looser Bleibronze 80  
Die aufgeführten Profile sind ab Lager lieferbar. Bitte klicken Sie das gewünschte Symbol an, um die entsprechende Lagerliste aufzurufen. Sämtliche Artikel sind auch als Abschnitte lieferbar.
Werkstoffdatenblatt
Sie können die nachfolgend aufgeführten Daten von Looser Bleibronze 80 auch als Werkstoffblatt im PDF-Format runterladen.
Chemische Zusammensetzung (DIN EN 1982)
Element Cu* Pb Sn Ni Zn Sb Fe Mn S P Al Si
Min. [%] 74 13 6 0,5 - - - - - - - -
Max. [%] 80 17 8 2 2 0,5 0,25 0,2 0,1 0,1 0,01 0,01
*  einschliesslich Ni
 
Mechanische Eigenschaften (DIN EN 1982)
    Strangguss - GC Schleuderguss - GZ
Dehngrenze Rp0,2 [N/mm2] > 90 > 90
Zugfestigkeit Rm [N/mm2] > 200 > 200
Brinellhärte [HB] > 65 > 65
Bruchdehnung A [%] > 8 > 7
Elastizitätsmodul * E [kN/mm2] > 75 > 75
*   Richtwert
 
Bei Schleuder- und Stranggussstücken wird der Probestab dem Gussteil entnommen. Die Probelage – z.B. Längs- oder Querprobe – ist zwischen Besteller und Hersteller zu vereinbaren; dabei gelten die in der Tabelle genannten Werte nur für Wanddicken bis 50 mm für das Gussrohteil. Bei Wanddicken über 50 mm, wobei die Wanddicke des Gussrohteiles ausschlaggebend ist, muss mit geringeren Festigkeits- und Härtewerten gerechnet werden. Dies gilt besonders für die Dehngrenze.
Es darf nicht erwartet werden, dass die Festigkeits- und Härtewerte an allen Stellen des Gussstückes gleichmässig hoch sind. In der Regel sind die Werte in den Aussenschichten höher als in der Kernzone.
Physikalische Eigenschaften (Richtwerte)
Wärmeausdehnungskoeffizient [10-6/K] 18,8 Elektrische Leitfähigkeit [m/Ωmm2] 7
Wärmeleitfähigkeit [W/mK] 63 Dichte [kg/dm3] 9,1
 
Normen
DIN EN 1982 CuSn7Pb15-C-GS/GC/GZ VSM 10810 G-CuPb15Sn8 (G-PbBz15)
DIN 1716 G/GC/GZ-CuPb15Sn (G-SnPbBz15) ASTM Alloy C 93900
 
Werkstoffbezeichnung

DIN EN 1982

 

DIN 1716

Kurzzeichen Nummer Giessverfahren Kurzzeichen Nummer
CuSn7Pb15-C-GS CC496K-GS GS bzw. G G-CuPb15Sn 2.1182.01
CuSn7Pb15-C-GZ CC496K-GZ GZ GZ-CuPb15Sn 2.1182.03
CuSn7Pb15-C-GC CC496K-GC GC GC-CuPb15Sn 2.1182.04
GS = G = Sandguss    GZ = Schleuderguss   GC = Strangguss
 
Allgemeine Eigenschaften
LBB 80 ist eine weiche Zinn-Bleibronze mit besonders ausgeprägten Gleit- und Notlaufeigenschaften. Sie zeigt eine Struktur, in welcher das Blei in feiner Körnung regelmässig verteilt ist. Sie lässt sich als Lagerwerkstoff vielseitig im Maschinenbau einsetzen, findet jedoch zur Hauptsache für Gleitlager Verwendung, die mit Wasser oder Benzin geschmiert werden oder bei welchen die Schmierung nicht immer gewährleistet ist (Mangelschmierung, Mischreibung).
LBB 80 hat eine gute Einbettfähigkeit von im Schmierstoff eventuell mitgeführten Fremdkörpern. Daher werden viele Gleitlager an staubgefährdeten Maschinen aus dieser Bronze hergestellt.
Es gelten folgende maximale Belastungswerte bei gut kühlender Ölschmierung:
bei Schleuder- und Strangguss 50 N/mm2
bei Formguss 30 N/mm2
Lager mit Wasserschmierung und einer Gleitgeschwindigkeit bis zu 10 m/s können mit einer Flächenpressung [p] von max. 3 N/mm2 eingesetzt werden.
Zulässige spezifische Flächenpressung [p] von in ständiger Mischreibung laufenden Verschleisslagern mit begrenzter Lebensdauer: p = 15 N/mm2 bei v = 0,3–1 m/s.
Hydrodynamisch geschmierte Lager: p bis 10 N/mm2 und einer Gleitgeschwindigkeit [v] von max. 10 m/s.
LBB 80 ist geeignet für Betriebstemperaturen bis 120°C. Sie ist aber gut beständig gegen viele Säuren und Laugen, insbesondere gegen verdünnte Schwefelsäure.

Verwendungsbeispiele
bullet Lager mit Wasserschmierung, Lager für Unterwasserpumpen, Zentrifugal- und Kreiselpumpen, Rührwerkslager, Lager in Abgaslüftern, Achs- und Stangenlager, Lager für Schleusen.
bullet Lager für Schleifmaschinen, Müllereimaschinen, Tabak- und Textilmaschinen, für die Druckerei- und Papierindustrie, Lager für Zementöfen.
bullet Lager ohne Weissmetallausguss für Kaltwalz- und Folienwalzwerke, für Elektromotoren. Hauptlager in Werkzeugmaschinen, Nockenwellenbüchsen.
bullet Säurebeständige Armaturen oder Guss-Stücke. .

Bearbeitbarkeit
Looser Bleibronze 80 ist sehr gut spanabhebend bearbeitbar. Sie lässt sich gut hart- und weichlöten, ist jedoch nicht schweissbar.

Gegenwerkstoffe
Es können sowohl gehärtete als auch ungehärtete Wellen verwendet werden. Als Gleitpartner sind aber auch Wellen aus nichtrostendem Stahl oder aus Bronze einsetzbar. Gegen Wellendurchbiegungen, die zu starken Kantenpressungen führen, ist LBB 80 weitgehend unempfindlich.

Liefermöglichkeiten
bullet Über 80 Abmessungen in Rohren und Rundstangen sind aus Vorrat oder kurzfristig lieferbar.
bullet Geschleuderte Ringe und Büchsen auf die Rohmasse bzw. Kontur vorgedreht.
bullet Zugesägte Flach- und Vierkantstangen sind kurzfristig lieferbar.
bullet Spezialproduktionen im Stranggussverfahren für Hohl- und Vollprofile ab 1000 kg pro Abmessung.
bullet Einbaufertige Teile gemäss Kundenzeichnung.